Schlagwörter

, , ,

…es gibt sie doch noch und ich dachte, sie wären ausgestorben: die Google-Bomben.

Was früher mal ‚miserable failure‘ (G.W. Bush), ‚dangerous cult‘ (Scientology, FULLACK!!!) und ‚more evil than satan himself‘ (Microsoft) war (http://de.wikipedia.org/wiki/Google-Bombe), sind heute mit Klick auf ‚Auf gut Glück!‘ die Stichworte ‚Verräter Partei‘ und heraus kommt die SPD…nunja…kann man sehen wie man will, passt aber schon irgendwie😉

Na mal schauen, wie lange das funktioniert…

Und wieso funktioniert es überhaupt noch, wurde nicht eigentlich mal irgendwie irgendwann der Google-Algorithmus geändert, um sowas auszuschließen? Scheen, dass es dennoch klappt…nobody’s perfect *grinz*

Den politischen Hintergrund möchte ich natürlich auch niemandem vorenthalten:

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,632598,00.html

…da ich aber ohnehin maximal lokal SPD wähle und ansonsten eher Grün oder wenn mir gar nix einfällt, die Grauen Panther (heißen nur noch ‚Graue‘, oder?), interessiert mich das nur peripher…wäre aber schön, wenn es was bringt…schließlich habe ich diese verdammte Petition, die so gekonnt ignoriert wurde, mit unterzeichnet…