Schlagwörter

, , , ,

Einfach mal aus Spaß zusammengebastelt auf Basis eines anderen Regenbogentextscripts, das mir nicht gefallen hat – weder von der Programmierung noch vom Umfang her.
Mein Script müsste entweder in den Quellcode kopiert oder per include() eingebunden werden.
Die Funktion wird mittels ColorText($text) aufgerufen, wobei $text entweder für einen Text in Anführungszeichen oder für eine Variable (die Text beinhaltet) steht.
ColorText sucht im gleichen Verzeichnis nach einer Datei namens ‚colors.inc‘, wo zeilenweise die gewünschten Farben entweder hexadezimal mit vorangestellter Raute (#) oder als Farbnamen (z.B. ‚red‘) stehen.
Wird die Datei nicht gefunden, wird eine voreingestellte Farbkombination verwendet.
Die Funktion gibt den übergebenen Text farbig zurück, die Farbe wird über ‚<span style=“color:#farbe“>x</span‘ realisiert, das heißt, der Text kann entweder direkt per echo ColorText($text) ausgegeben werden oder auch weiterverarbeitet werden.
Gehört zwar nicht gerade zu den sinnvolleren Dingen, aber ist für PHP-Banner durchaus zu gebrauchen – oder für sanfte Farbverläufe oder für Spaßseiten – bitte nicht als Fließtext Oo.
Viel Spaß damit…
Und natürlich wird trotz ausgiebiger Tests für eventuell auftretende Probleme und Schäden keine Haftung übernommen – Nutzung auf eigene Gefahr.

<?php

/*****************************/
/* AngelOfDarks ColorText  */
/* © 12.11.2008              */
/* input: string             */
/* output: formatted string  */
/*****************************/

function ColorText($text)
{
if(is_file(‚colors.inc‘))
{ $aColors = file(‚colors.inc‘); }
else
{ $aColors = array(„#f0f“, „#f00“, „#f90“, „#ff0“, „#0f0“, „#080“, „#00f“, „#80f“); }
$iColCount = 0;
$sText = „“;
$aText = str_split($text);
foreach($aText as $sChar)
{
if($sChar != “ „)
{
$sText .= ‚<span style=“color:‘ . trim($aColors[$iColCount]) . ‚“>‘ . $sChar . „</span>“;
if($iColCount<(count($aColors)-1))
{ $iColCount++;    }
else
{ $iColCount = 0; }
}
else
{ $sText .= $sChar; }
}
return $sText;
}
?>